Die Geschichte des Vereins

Die Geschichte des Heimatvereins begann 1981/82 mit der Gründung des Jugendclub Gnandstein auf der Burg. Damals veranstalteten die Mitglieder 3 Jahre lang Trödelmärkte und Tanzabende auf und um der Burg. Als bekannteste Künstler traten damals u. a. die Gruppe Juckreiz und die Molly-Sisters auf.

Trödelmarkt auf der Burg, 1984

Gegen 1985 wurde die Trödelmärkte des Jugendclubs verboten. Dennoch beschlossen die Mitglieder weiterhin Veranstaltungen auszurichten. Unter anderem Namen wurden die Musikabende im Jugendclub auf der Burg Gnandstein weitergeführt.

In der Wendezeit (1989) bildeten die Mitglieder des ehemaligen Jugendclubs die IG Rock Leipzig/Aussenstelle Gnandstein. Die Gruppe um H. Grunwald veranstalteten zahlreiche Tanz- und Rockabende in Frohburg und Gnandstein.

Freygang, 1989 Keimzeit, 1989
weiter